Montag, 7. September 2015

Glücklich s-e-i-n ist wirklich kein Zufall-

Glück gehabt- das gibt es auch- aber glücklich sein kann man beeinflussen, stimmt`s?
Manchmal ist es gut mal in einen anderen Raum zu gehen- oder auf eine einsame Parkbank und über seine Ziele nachzudenken. Unser Leben ist ja nicht unendlich... Habe mich übers Wochenende mit meinen Zielen beschäftigt.






Dazu gibt es einen Artikel auf der Facebook Fanpage: Glück kennt kein Alter.
Hier fließt übrigens momentan auch meine Schreibenergie hin- hier findet ihr auch viele Artikel von mir- die jetzt auf diesem Blog"fehlen". Freue mich sehr, wenn ihr die Facebook Fanpage: Glück kennt kein Alter liked! und mir hin und wieder einen Besuch auf Facebook abstattet!


3 "vermutliche" Fragen zum Glück:

  1. Welche Prinzipien habe ich? die kann ich aufschreiben, wenn man mich nachts weckt und mir Zettel und Stift gibt-
  2. ja, ich habe ein klares Ziel vor Augen, ein Ziel dass ich nicht ändere: ein lebensziel, dass beruflich und im privaten starke Auswirkungen hat
  3. Was ist dein Motto, dass du jeden Tag tust? das hat auch Einfluss aufs Ziel und auf das glücklich Sein!!
... und noch eine unsichtbare vierte Frage, was ist meine offensichtliche Schwäche- psst- die anderen können das an meiner Stirn ablesen- ich selbst bin mir da nicht so sicher was meine Schwächen sind.
... die fünfte könnt ihr glatt vergessen: was ist euer Ziel hinter dem Ziel?