Mittwoch, 5. August 2015

Musik machen kennt kein Alter




Ich kenne jemand der ist 1920 geboren und hat sich einladen lassen mit seiner Mundharmonika beim "Singen mit Flüchtlingen" mal mit zu machen. Er hat so gestrahlt, dass ich an ihn gedacht habe-
Mensch, nun freu -ich- mich drauf! Wir machen dann Musik mit Geige, Kontrabass, Gitarre und Mundharmonika und Gesang: klasse!

Und wenn jemand Geschichten erzählen kann, dann er! Er ist für mich ein besonderer Mensch und Zeitzeuge, er hat unglaublich viel erlebt- Ich kenne auch keinen der so darum kämpft, dass endlich wieder ein Chor in unserer Kirche entsteht. Er sagt immer wieder: eins fehlt uns, dass wir wieder einen Chor haben, ich kann es nicht machen aber du!
Und was mache ich, ich kann es nicht machen, weil sich die Sänger zeitlich nicht mehr so leicht verpflichten wollen.
Nun ist das ganz einfach. Wir gehen dahin wo Menschen sind und singen wollen: die haben wir nun gefunden!

Neugierig auf weitere Artikel!  in denen es um "Glück kennt kein Alter" geht? Hier auf diesem Blog ist es gerade etwas ruhiger, aber massig Artikel von mir findet ihr  

Eine Pastorlareferentin ( das ist sozusagen eine "Pfarrerin" der Katholischen Kirche) hat auf mich großen Eindruck gemacht mit Ihrem Projekt: Glück kennt kein Alter. So habe ich begeistert zu ihr gesagt: Ja, ich mache dir eine Fanpage zum Thema: Glück kennt kein Alter

So wurde ich gebeten auf Facebook Artikel zum Thema "Glück kennt kein Alter" zu schreiben- das tue ich ausgiebig.... >>> hier gehts lang!




Kostenlos, wo gibt es denn Sowas??!!

 >>> HIER >>>

 kann man die Postkarten, 5 an der Zahl kostenlos bestellen