Montag, 11. November 2013

Aufstiegschancen sind da: Führungsspitze, Stationsleitung



Macht macht glücklich und endlich un-(frei)- schade auch- die eigenen Vorsätze waren besser als alles, was man bisher gesehen hat- wirklich gute Ideen- doch so einfach ist das nicht: andere zu "Leiten"


Hier in diesem Artikel geht es um den inneren Sog, selber auch (endlich) mitmischen zu wollen. Das hat wohl jeder schon erlebt: man beobachtet im Team Unstimmigkeiten. Für einen selber scheint es leicht, wie sich das Problem lösen ließe. Aber man ist in der verkehrten Position und kann nicht viel bewirken. Wäre man selber die Leitung, würde man manches anders und ( besser?) machen.

Wichtiges Teammitglied
Bis jetzt hatte jemand vielleicht nur innerhalb des Teams verpflichtende Aufgaben übernommen. Das ist vielleicht schon oft sehr gut gelaufen. Jetzt hat man doch Interesse aufzusteigen- Vielleicht Stationsleitung, oder zumindest vielleicht zuerst einen Praxisanleiter?


Dieser Artikel ist für die, die gerne leiten, die viele eigene  Ideen schon umsetzen konnten. Oder für die, die schon oft ausgebremst wurden mit wichtigen guten Ideen und endlich mal selber die Chance zu leiten bekommen möchten, und eine eigene gut entwickelte Organisation vorstellen möchten-

Bei den Großen dabei sein!
Bei den Machern endlich mitmischen-
Lust ist da, sich in etwas Großes einzumischen.
Endlich das tun, was wirklich etwas Gutes bewegt.

Ernüchternder Einstieg in die begehrte neue Position-
Bei den "Großen" dabei zu sein macht nicht endlich "frei". Vielleicht sogar manchmal eher einsam als handlungsfähig. Verwundert kann es zu der Feststellung kommen, dass man doch nicht das umzusetzen kann, was man unbedingt wollte.
Weiter "oben" spielt sich oft ganz anderes ab, wenn man denn endlich angekommen ist. Vielleicht ist jemand nun Stationsleitung, oder endlich Bereichsleiter, oder Pflegedienstleitung. Mir ist von mindestens zwei Personen bekannt, die erleben mussten,wie anderes- die Führungsposition in der Praxis ist.- -

       

Tipps:

Eigene Körperkraft: 
Empörung und Hilflosigkeit mischen sich leicht in Ärger- was ja auch keinem hilft.
Man kann sich viel ausdenken, aber das "Denken" ist nicht konform mit dem, was der eigene Körper leisten kann und mit dem was zB. heute "Wirklichkeit" ist.


Was ist mir wirklich wichtig im Leben
Zurück kommen zu der Frage: "Was ist mir wirklich wichtig im Leben?" Will ich etwas beweisen, oder etwas bewegen und auch die Folgen tragen. Was sich auch immer daraus entwickelt- ich trage die Folgen - das ist eine erwachsene Haltung, die viel Respekt nach sich ziehen kann-


Viele Ideen fesseln 
Wenn jemand viele Ideen hat, binden diese vielen Ideen die eigene Energie- und ziehen Kraft vom heute ab- dann ist vielleicht zu wenig Energie da für das "Jetzt". Aber genau jetzt braucht man mich- braucht ein System Führung- aufrichtig und achtend, sehend und eingreifend, ausgeglichen und mal mit Humor, klärend und mal großzügig- mit Blickkontakt:-)


Wer leitet ist auch mal einsam
Einsamkeit: Gleichzeitig ist hier ein Raum, mit einmaligem Potential-hier ist ein besonderes Wachstum möglich, klar der kostet einen Preis. Nirgend wo anders bekommt man so einen Rahmen, der in dieser Art persönliches Wachstum ermöglicht -Wenn´s gelingt- das merken dann alle.





Wie wäre es noch im November 2013 mit einem Treffen von Aufsteigern oder Leitern, die gerade in dieser Phase sind? 

Was ist das Thema:
Thema wäre: sich auszutauschen, was die persönlichen Anliegen sind und
dem gegenüber Lösungsansätze, die im systemischen Arbeiten gefunden werden können. Genaueres zum Thema: "Systemsiches " auf meiner Website

Neugierig?
Besteht Interesse? Gerne kann man das Kontaktformular auf meiner Website nutzen. Oder schickt mir einen Kommentar und unterhalb dieses Artikels!

mail@beratunszeit-impulse.de


Umsetzung:
Wege das umzusetzen und miteinander Kontakt aufzunehmen gibt es viele. Ich habe Räumlichkeiten hier vor Ort: also  im Münchener Westen: 14 Minuten von Pasing entfernt oder eine Beratung per Skype oder Telefon ist natürlich auch möglich.

Ist das gerade Eurer Thema? Dann schickt mir jetzt eine Mail- bitte beachten: begrenzte Teilnehmerzahl- Der Termin zu einem gemeinsamen Treffen ergibt sich aus den Anfragen. Einzelberatung ist auf Anfrage möglich.

mail@beratungszeit-impulse.de
  liebe Grüße, Systnurse