Samstag, 31. Dezember 2011

Sylvester 2011 anregende Gedanken...

Hier habe ich heute ein paar Gedanken, die es in sich haben... können...
Sylvester ist ein freundlicher Zeitpunkt zum Überdenken und Planen, zum Freuen, aber auch vielleicht zum Trauern. Jeder war ja bei  allen 365 Tagen dabei...und sie haben einige Spuren  hinterlassen.
Hier nun ein paar Fragen:

  1. was ist lebendigin mir
  2. wodurch würde sich meine Lebensqualität verbessern, was würde mein Leben bereichern
  3. wie will ich mein Leben verbringen
  4. was ist mir wertvoll


Und noch ein Tipp:  Diese Sache anderen gegenüber ausdrücken und kommunizieren.
Ich persönlich freue mich auf das was kommt, besonders auf die Momente, in denen ich ohne mein Zutun etwas bekomme, einfach als Geschenke des Lebens. Wenn ich diese sehe und nehme und danke sage bin ich doppelt bschenkt.
Alles Gute für das neue Jahr wünscht: Angela Krüger

Samstag, 17. Dezember 2011

Miteinander verbunden

Ich denke, irgendwie sind wir alle miteinander verbunden. Besonders in Familien, aber auch an der Arbeit, oder Freizeit. Ob die Verbindung  den Namen" Team" trägt - oder nicht. Auch mit fremden Menschen bin ich in Verbindung: besonders nah...in der vollen S-Bahn: Ein Bad in der Menge, manchmal auch auf unbestimmte Zeit…S Bahn Fahrer wissen, was ich meine…

Trotzdem bleibt jeder für sich allein. Schulter an Schulter arbeitet man vielleicht zusammen und bleibt... doch allein. Wie meine ich das? Zumindest bin ich allein, abends im Bett, wenn ich über den Tag noch mal nachdenke. Auch bei wichtigen Entscheidungen, trage alleine ich die Verantwortung. Das ist gut so. Das mögen die meisten nicht, es ist so - erwachsen... Auf das Bild mit den Wäscheklammern bezogen: sie bilden optisch eine Einheit, aber sie sind nicht aneinander "gezwickt". Nicht wirklich verbunden.

Um zusammen zu arbeiten, findet wohl jeder eine persönliche Form der Bewertung. Gut ist es sicherlich, wenn die Bewertung dem Leben dient...Es gibt ja auch Bewertungen, die sehr weh tun. Manchmal bekommt sie jemand ab, oder er verteilt sie selber. Ich denke da sind wir alle gleich?

                                             Gibt es einen Weg wahrzunehmen ohne zu bewerten?
Stellen Sie sich vor, ein Autofahrer beobachtet einen anderen Autofahrer vor sich, der ziemlich langsam fährt. Der erste Autofahrer hat es eilig und evtl. befinden sich in seinem Auto plötzlich unschöne Worte, die die Situation außerordentlich gut beschreiben...Tatsächlich kann ja der Autofahrer mit seinem Schimpfen, den anderen Autofahrer vor sich nicht erreichen...aber die Kinder, die vielleicht  im eigenem Auto sitzen, hören alles mit und wundern sich... über die Schimpferei. Schimpfen schiebt andere weg…


Ein anderer Weg, den man gut ausprobieren kann ist folgender: Der eine Autofahrer sieht den anderen, der langsam fährt und beschreibt einfach, was er sieht: „Da vor mir fährt ein Autofahrer langsam." Die zweite Wahrnehmung unterscheidet sich von der ersten dadurch, dass jemand, der nicht bewertet frei ist. Und er ist gleichzeitig verbunden mit den Menschen, die um Ihn herum sind. Ich denke, es könnte jetzt möglich sein, die Menschen, die um einen herum sind, anders zu sehen. Es ist gut möglich, dass es nun leichter fällt, den anderen wirklich zu sehen und zu hören. Vieleicht kann das, was wahrgenommen wird, gut ausgedrückt und emphatisch kommuniziert werden. Vorurteile sind ja keine Tatsachen. Im Auto sitzt vielleicht jemand, der einfach altersentsprechend fährt...Ich stelle vielleicht auch fest, dass andere Menschen nicht meine Gefühle kreieren, nein dafür bin ich alleine verantwortlich.
Das miteinander verbunden sein, hat ein Risiko.

Denn im...Miteinander......sind wir verbunden, auf die eine oder andere Art. Natürlich wirkt diese andersartige Form der Wahrnehmung auch bei Patienten oder Klienten, oder dem Lebenspartner. Was kostet es? Verzicht auf das schöne Gefühl beim Bewerten.Mich interessieren diesmal sehr Erfahrungen zum Thema: Beobachten ohne zu bewerten.

Und hier kommt noch eine Buchempfehlung, passend zum Thema: Gewaltfreie Kommunikation.
Bild oben im Text. Empfehlenswert!! Unten könnt ihr direkt hier auf der Seite bei Amazon bestellen. Ich bin im Amazon Partnerprogramm dabei.
einen schönen vierten Advent!